10.11.2020 – NEWS

York gewinnt 2 x am German Design Award

Zwei auf einen Streich: Beim renommierten German Design Award 2021 konnten wir uns gleich 2 Auszeichnungen sichern.

15.10.2020 – NEWS

York gewinnt 2 x am German Design Award

Zwei auf einen Streich: Beim renommierten German Design Award 2021 konnten wir uns gleich 2 Auszeichnungen sichern.

Shanghai ist Faszination pur. Hier trifft atemberaubend futuristische Skyline auf Tradition. Diese pulsierende Ästhetik haben wir für die Schindler AG in einem Coffee Table Book festgehalten. Dafür gab es beim German Design Award sogar die Auszeichnung “Special Mention” für besonders herausragende Arbeiten. Eine ganz andere Metropole ist Zürich. Die Stadt steht für eine einmalige Lebensqualität. Ihr Puls schlägt im 7,5 Minuten Takt der VBZ. Um diesen Spirit spürbar zu machen, haben wir für die Verkehrsbetriebe Zürich eine neue Karriereseite entwickelt, die Bewerbende mitten ins Stadt- und Arbeitsleben bringt. Storytelling pur. Für diesen neuartigen Ansatz wurden wir ebenfalls in der Kategorie “Excellent Communications Design” prämiert. Beide Arbeiten unterstreichen eindrucksvoll unsere Devise: Wirksame Markenarbeit kennt keine Gattungsgrenzen. Unser Ziel ist, den Markenkern unserer Partner zur vollen Entfaltung zu bringen. Auf ausgezeichnetem Niveau.

 

Der Premiumpreis des Rat für Formgebung
Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen.

 

Nominierung
Der Wettbewerb stellt höchste Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger: In einem einzigartigen Nominierungsverfahren werden Unternehmen zur Teilnahme eingeladen, deren Produkte und Kommunikationsdesignleistungen nachweislich durch ihre gestalterische Qualität überzeugen. Ausserdem haben Unternehmen die Möglichkeit, Projekte direkt und eigeninitiativ anzumelden, die vom Rat für Formgebung dahingehend überprüft werden, ob sie die erforderlichen Teilnahmekriterien erfüllen.

Shanghai ist Faszination pur. Hier trifft atemberaubend futuristische Skyline auf Tradition. Diese pulsierende Ästhetik haben wir für die Schindler AG in einem Coffee Table Book festgehalten. Dafür gab es beim German Design Award sogar die Auszeichnung “Special Mention” für besonders herausragende Arbeiten. Eine ganz andere Metropole ist Zürich. Die Stadt steht für eine einmalige Lebensqualität. Ihr Puls schlägt im 7,5 Minuten Takt der VBZ. Um diesen Spirit spürbar zu machen, haben wir für die Verkehrsbetriebe Zürich eine neue Karriereseite entwickelt, die Bewerbende mitten ins Stadt- und Arbeitsleben bringt. Storytelling pur. Für diesen neuartigen Ansatz wurden wir ebenfalls in der Kategorie “Excellent Communications Design” prämiert. Beide Arbeiten unterstreichen eindrucksvoll unsere Devise: Wirksame Markenarbeit kennt keine Gattungsgrenzen. Unser Ziel ist, den Markenkern unserer Partner zur vollen Entfaltung zu bringen. Auf ausgezeichnetem Niveau.

 

Der Premiumpreis des Rat für Formgebung
Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen.

 

Nominierung
Der Wettbewerb stellt höchste Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger: In einem einzigartigen Nominierungsverfahren werden Unternehmen zur Teilnahme eingeladen, deren Produkte und Kommunikationsdesignleistungen nachweislich durch ihre gestalterische Qualität überzeugen. Außerdem haben Unternehmen die Möglichkeit, Projekte direkt und eigeninitiativ anzumelden, die vom Rat für Formgebung dahingehend überprüft werden, ob sie die erforderlichen Teilnahmekriterien erfüllen.